Parkhill


Ort:
Bratislava, Slowakei
Grundstücksfläche:
52.000 m2
Grundfläche:
8.500 m2
Nutzfläche:
35.000 m2
Wettbewerb:
2012
Projekt team:
Rado Buzinkay, Andrej Ferenčík, Jakub Viskupič, Peter Kuklica, Martin Smerek, Karol Dudík

Der Wettbewerbsbeitrag für Parkhill, eine Wohnüberbauung an der Stelle eines ehemaligen Amphitheaters, reagiert städtebaulich auf die komplizierte Topographie und den in unmittelbarer Nähe liegenden „Waldpark“.Súťažný návrh rezidenčného komplexu Parkhill na pozemku vyhoreného amfiteátra na Búdkovej. 5,2 - hektárový pozemok s pohnutou minulosťou, susediaci s Horským parkom, je predurčený na úlohu budúceho lokálneho centra štvrte.

Um die beste Ausblicke aus den einzelnen Wohnungen zu erreichen, wurden die verstreuten Stadtvillen in verschiedenen Richtungen gedreht. Jeweils drei bzw. vier der Wohnhäuser sind mit einem Garagenplateau verbunden, das gleichzeitig eigenständige Außenflächen mit unterschiedlichen Atmosphären bildet.

Im unteren Teil des Geländes wechselt die Struktur fließend in größere Gebäudeformen mit öffentlichen Funktionen wie Hotel, Büros, Retail und bildet an dieser Stelle ein lokales Zentrum mit dementsprechenden Außenflächen. Der Autoverkehr bleibt kurz hinter der Grenze des Grundstücks. Der ganze Komplex wird nur durch eine Fußgängergasse überquert. In der Mitte dieser Gasse befindet sich ein Fragment des Amphitheaters das kurz vor der Wettbewerbsausschreibung abgebrannt ist.

FaLang translation system by Faboba