Haus am Hang


Ort:
Bratislava, Slowakei
Grundstücksfläche:
1.795 m2
Grundfläche:
78,0 m2
Nutzfläche:
179,6 m2
Projekt:
2013
Projekt team:
Rado Buzinkay, Andrej Ferenčík, Jakub Viskupič

Am südwestlichen Hang von Devínska Kobyla soll ein innen und außen mit Holz verkleidetes Haus mit einzigartigem Panoramablick auf den Schlossberg und den Zusammenfluss von Donau und March entstehen.

Die Position des Gebäudes im oberen Teil des Grundstücks berücksichtigt die bestehende Baumformation und bietet gleichzeitig eine optimale Durchsonnung des Wohnraums. Der Baukörper ist teilweise in die Erde versenkt und damit natürlich gekühlt. Der über drei Geschosse offene Innenraum erleichtert die natürliche Luftzirkulation. Die komplexe energetische Optimierung wird mit modernster Technik ergänzt. Eine hauseigene Photovoltaikanlage, Mikro-Windturbine, aktive Wärmerückgewinnung, Wärmepumpe und Warmluftverteilung, Grau- und Regenwasserausnutzung helfen unabhängig von fossilen Ressourcen zu werden.

Der Gemeinschaftsraum mit Küche im Erdgeschoss öffnet sich direkt über die Terrasse in den Garten. Eine großformatige Glasschiebetür kann in der Seitenwand verschwinden, der Innenraum wird dadurch zu einem Teil des Gartens. Der Wohnraum im Obergeschoss ist optisch durch eine Galerie mit dem Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss verbunden und reicht teilweise über zwei Geschosse. Mit einem Handhebel variierbare Lammellen regulieren den Lichteinfall durch ein Oberlicht. Im intimer gestalteten Dachgeschoss sind Besitzer und Gäste untergebracht.

FaLang translation system by Faboba